Ergebnisse

Eine Vorführung 1.Klasse musste unser Frauen 1 Team am gestrigen Sonntag bei der 0:6-Heimniederlage über 90 Minuten gegen den FSV Gütersloh II über sich ergehen lassen. In der Westfalenliga spielerisch noch nie so deutlich unterlegen, ging diese Niederlage auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.
Die Tatsache, dass der Gast mit Unterstützung aus der Bundesliga Elf in Berghofen antrat und diese Spielerinnen Hauptverantwortlich für den deutlichen Sieg waren, rechtfertigt nicht die eigene Leistung, die gestern nicht Liga tauglich war.
So erholten sich unsere Frauen vom Schnellen 0:1 (3.), das durch einen verlorenen Zweikampf in einer eigenen Überzahlsituation in Höhe der Mittelinie eingeleitet wurde in der ganzen 1. Halbzeit nicht mehr. Schon mit dem 0:2 (30.) erzielt durch einen Abstauber, war man zur Pause noch gut bedient. In der 2. Halbzeit änderte sich nichts, der Gast mindestens eine Spielklasse stärker, zeigte unserer Elf wie weit der Weg zur Spitze der Liga ist und erzielte in spielerischer Leichtigkeit vier weitere Treffer.

Am Ende tut die Niederlage natürlich weh, doch bleibt es bei nur drei Punkten die verloren gingen, nicht mehr und nicht weniger. So wird unser Team ab sofort die Verfolger Position in der Liga einnehmen und schon im nächsten Spiel alles daran setzen, mit einem eigenen Erfolg zumindest wieder ein wenig in die Spur zu finden.

 

Es spielte:

Sandra König, Kim Oberndorf (70.Shari Noffke), Paula Peck, Saskia Finzel (75.Mia Bedarf), Lisa Klemann, Lisa Winter, Helene Sertznig, Jennifer Kaleja (45.Simone Ludwig), Julia Gödecke, Christine Vollenberg und Marie Grothe

Tore:

 

0:1 (3.) Josephine Giard, 0:2 (30.) Jocelyn Hampel, 0:3 (70.) Shpresa Aradini, 0:4 (75.) Jocelyn Hampel, 0:5 (85.) Josephine Giard, 0:6 (90+3) Shpresa Aradini

Share

Leave a Reply