B1-Jugend
Berichte

D*E*R*B*Y*S*I*E*G*

Der SV Berghofen konnte durch ein 2:1-Sieg im heutigen Derby den 3. Tabellenplatz sichern.

Zwei schön herausgespielte Torchancen in der ersten Hälfte wurden von Jan Westerheide nicht genutzt, dennoch konnte man die Berghofer Jungs zur Halbzeit für Ihre überwiegend diszipliniert geführte erste Hälfte nur loben. Auch Dominik Erlenbach löste seine Aufgabe gut, es war sein erstes Meisterschaftsspiel in der Startformation für den SVB.
Sofort zu Beginn der zweiten Hälfte nutze der HSC die Lufthoheit im Mittelfeld und kam ärgerlicherweise zum Torerfolg. Bis dahin hatten Maxi Sielaff im Tor und die Berghofer Viererkette mit Nils Porath, Jonas Jakubowski, Alexander Busch und Janis Turck, der verletzungsbedingt in der Kabine blieb und sich dann von Yannis Vogel vertreten ließ, alles im Griff. Unser Mittelfeld mit den beiden Sechsern Hicham El Bouhetachi und Finn Westerheide hatten gegen die HSC’ler, die es überwiegend mit hohen Bällen, die in die Mitte geschlagen wurden, probierten, ihre liebe Mühe, da sie sich einer ständigen Überzahl ausgesetzt sahen. Dennoch unsere Elf blieb cool und erspielte sich weitere Torchancen. Ein Abwehrversuch der Hörder Hintermannschaft landete am Pfosten und schlug von da aus auf die Torlinie- gefühlt aber nicht hinter(!) der Torlinie und so blieb es zunächst beim Rückstand. Ein Freistoß von Justin Liedtke krachte ebenfalls gegen die Latte. Die Zeit rannte davon, der Ausgleich wollte scheinbar nicht fallen, da traf aus dem Gewühl heraus Alex Busch zum Ausgleich. Jetzt warf die Mannschaft alles nach vorne und lud damit den HSC zum kontern ein. Es ist dem in der Schlussphase eingewechselten Fabian Zwick zu verdanken, dass der HSC einen seiner Konter nicht in einen weiteren Torerfolg ummünzte, er konnte den frei aufs Tor zulaufenden Hörder Stürmer noch abfangen und den Ball ins Seitenaus klären.
Die Nachspielzeit lief und damit der letzte Berghofer Angriff.
Unser Zehner Lennard Skubinn
setzte sich im
Mittelfeld durch und passte auf Jan Westerheide, der ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen
und lochte zum vielumjubelten 2:1 ein.
Der kurz darauf folgende Schlusspfiff ging im Freudentaumel der Berghofer Spieler und Anhängerschaft fast unter, der Schwerter Wald bebte, die drei Punkte bleiben in Berghofen, auch wenn der Schiri im DFB-Net das falsche Endergebnis einpflegte.

B1ZahnarztNeue Trainingsanzüge für die B-Jugend
Da strahlten die B1-Jugendlichen des SV Berghofen um die Wette und präsentierten Dr. med. dent. Frank Hardenacke und dem Praxisteam ihr schönstes Lächeln: Der Zahnarzt und Experte in Sachen Parodontologie empfing die Jugendspieler in seiner Praxis an der Berghofer Straße, um sich vom Aussehen der neuen Trainingsanzüge zu überzeugen. Das neue Outfit hat Frank Hardenacke dem Team spendiert, nachdem einige Spieler der Praxis einen spontanen Besuch abgestattet hatten. „ Ich habe selbst lange Fußball gespielt und freue mich, dass ich die Jungs unterstützen kann“, sagte Hardenacke, der die besondere Verbundenheit zum ortsansässigen SV Berghofen unterstreicht. Gebohrt wurde übrigens beim „Sponsoren“-Termin nicht, aber der eine oder andere Spieler wird sicherlich in Zukunft auch gerne als Patient in der Praxis vorbeischauen, denn mit Frank Hardenacke kann man nicht nur über die richtige Zahnpflege, sondern auch trefflich über Abseits und Viererkette diskutieren.

Trainerinfos

Frank Gröning
Trainer

Trainingszeiten

Dienstag:              18.30 bis 19.45 Uhr

Donnerstag:           18.30 bis 19.45 Uhr

Sportplatz Berghofen