U-17 Mädchen

Die U-17 Mädchen auf Facebook

News

14.10.18: U17-1 Sieg nach durchwachsener Leistung

Im Teil 3 der Englischen Woche war am Sonntag der Tabellenzweite aus Gennebreck zu Gast an der Berghofer Straße. Die Gäste übernahmen sofort die Initiative und bestimmten das Spiel. Sie setzten unsere Mädels immer wieder unter Druck, so dass wir uns kaum in Szene setzen konnten. Ungenauigkeiten und wenig Bewegung im Mittelfeld sorgten zudem immer wieder für Ballverluste. Erst nach 20 Minuten kamen wir besser ins Spiel. Nach dem ersten schönen Angriff gelang uns in der 24. Minute aus dem Nichts der Führungstreffer. Jetzt konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten und weitere Chancen erspielen. Unsere Gegnerinnen waren jetzt etwas verunsichert, was unsere Mädels eiskalt ausnutzten: Innerhalb von 4 Minuten (!) kamen sie zu drei weiteren Treffern. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnten die Gäste aber noch vor der Pause verkürzen.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. In der 56 Minuten gelang den Gästen der 2. Treffer. Danach erhöhten sie nochmal den Druck, aber ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen. Aber auch unsere Mädels erspielten sich einige Chancen, die jedoch zunächst nicht genutzt wurden. Einmal musste auch das Aluminium für die Gäste retten. Kurz danach fiel die endgültige Entscheidung: Durch einen direkt verwandelten Freistoß gelang uns das 5 : 2, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Am Ende trotz der durchwachsenen Leistung ein klarer Sieg, der sicherlich zu hoch ausfiel. Aber Hauptsache gewonnen.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Anika, Annika, Emily, Franziska, Gunit, Hanna, Kim, Lea, Maja, Natascha, Nora, Sena, Theodorah und Tracy

10.10.18: U17-1 zieht ins Halbfinale des Kreispokals ein

Im Teil 2 der Englischen Woche ging es am Mittwochabend im Viertelfinale des Kreispokals zum Kreisligisten TUS Rahm. Die Geschichte des Spiel ist schnell erzählt: in der ersten Halbzeit tapfer kämpfende Gastgeberinnen und ein schwacher Auftritt unserer U 17 aufgrund fehlender Laufbereitschaft und vieler Unkonzentriertheiten.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann besser: Der Ball lief schneller und genauer durch unsere Reihen und gleichzeitig ließen die Kräfte bei den Gastgeberinnen nach.

Am Ende hieß es 15 : 0 für unsere Mädels.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Annika, Gunit, Hanna, Hannah, Kim, Lea, Lily, Maja, Merle, Natascha, Nora, Sena und Sina

07.10.18: U17-1 Sieg beim aktuellen Tabellenführer

Am 5. Spieltag ging es für die U17 zum Tabellenführer nach Scheidingen. Im Gegensatz zum Vorsonntag gingen unsere Mädels von Anfang an konzentriert zur Sache. Nach einem kurzen Abtasten in den ersten Spielminuten gingen unsere Mädels in der 10. Spielminute durch einen schön herausgespielten Treffer mit 1:0 in Führung. Danach erhöhten die Gegnerinnen den Druck und kamen in der 23. Minute zum Ausgleich. Aber auch unsere Mädels erspielten sich einige Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Die Gastgeberinnen machten es besser und erzielten kurz vor der Pause den Führungstreffer.

In der Pause haben wir die Taktik ein wenig geändert, so dass die Gastgeberinnen zunächst nicht mehr so gefährlich vor unser Tor kamen und. Unsere Mädels kontrollierten das Spiel jetzt wieder und konnten in der 50. Minute den Ausgleich erzielen. Und 15 Minuten später gelang uns nach einem schönen Angriff der umjubelte Führungstreffer.

Danach warfen die Gastgeberinnen noch einmal alles nach vorne. Doch unsere Mädels hielten in der dramatischen Schlussphase tapfer dagegen und konnten mit ein wenig Glück den Sieg über die Zeit retten.

Nach den beiden Niederlagen in den vergangenen Spielen wieder ein toller Erfolg für die U 17-1.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Annika, Emily, Gunit, Hanna, Hannah, Kim, Lea, Lily, Maja, Natascha, Nora, Sena und Sina

U17-1 – Spiel nach 6 Minuten entschieden

Am Sonntag musste unsere U17 gegen MFFC Soest ran. Unsere Mädels wollten die unglückliche Niederlage in Iserlohn am vergangenen Wochenende vergessen machen. Leider wurden jedoch die ersten Minuten verschlafen, so dass der Gast nach 6 Minuten durch zwei Geschenke mit 2 : 0 führte. Danach wurden unsere Mädels allmählich wach und kamen besser ins Spiel. Doch vor dem Tor fehlte die Durchschlagskraft, so dass klare Chancen Mangelware blieben. Trotzdem bemühten sich unsere Mädels weiter, ein Treffer wollte jedoch nicht gelingen.

Auch im zweiten Durchgang konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, doch zu einem Tor reichte es nicht mehr. Im Gegenteil: nach einem Konter kamen die Gegnerinnen durch einen unhaltbaren Sonntagsschuss zum dritten Treffer. Das war zugleich der Endstand.

Beide Trainer waren sich am Ende einig, ein gutes Spiel gesehen zu haben und dass die Entscheidung in den ersten Minuten gefallen ist. Wichtig für unsere Mädels, dass sie aus diesen Fehlern lernen und in den nächsten Spielen wieder von Anfang an konzentriert zur Sache gehen.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Anika, Emily, Francisca, Gunit, Hanna, Hannah, Josy, Kim, Lea, Lily, Maja, Merle, Natascha, Sena und Sina

16.09.18: Zweiter Sieg für die U 17-1

Am Sonntag ging es zum zweiten Saisonspiel nach Silschede. Unsere Gegnerinnen standen von Anfang sehr tief und versuchten uns zu Fehlern zu zwingen und über Konter zum Erfolg zu kommen. Da unsere Mädels auch nicht ihren besten Tag erwischt hatten, blieben Chancen zunächst Mangelware. Aber nach 20 Minuten wurde unser Spiel etwas zwingender und nach einigen vergebenen Chancen erzielten wir durch einen Doppelschlag in der 25. Und 30. Minute zwei Treffer. Aber Silschede steckte nicht auf kam nach einem Fehler unserer Mädels im Spielaufbau durch einen Konter noch vor der Pause zum Anschlusstreffer.

In der Halbzeitpause haben wir uns vorgenommen, konzentrierter zu agieren und den Gegner nicht wieder ins Spiel kommen zu lassen. Unsere Mädels übernahmen nach dem Wiederanpfiff direkt das Kommando und kamen bereits in der 42. Minuten durch eine Schuss aus spitzem Winkel zum 3 : 1. Kurze Zeit später fiel etwas glücklich der vierte Treffer, mit dem die Partie endgültig entschieden war. Danach hatten wir weitere Chancen, ab ein Treffer wollte nicht mehr gelingen. Zweimal rette das Aluminium für die Gastgeber.

Am Ende zwar ein verdienter Sieg trotz einiger Fehler, insbesondere im ersten Durchgang.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Annika, Emma, Gunit, Josy, Hanna, Hannah, Kim, Lily, Maja, Natascha, Nora und Sina

Gelungener Saisonauftakt der U 17-1

Am Sonntagvormittag begann für unsere junge U 17-1 das Abenteuer Bezirksliga. In der Anfangsformation standen nur drei Spielerinnen, die in der letzten Saison schon in dieser Liga gespielt haben. Gegner waren die Mädels aus Hohenlimburg, die in der letzten Saison in der Abschlusstabelle den 2 Platz belegten. So waren unsere Mädels von der ersten Sekunde in einem sehr intensiven Spiel gefordert. In den ersten 15 Minuten spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab, die wenigen Torchancen führten aber zu keinen Erfolgen. Aber mit fortdauernder Spielzeit kamen unsere Mädels zu mehr Torchancen, die aber zunächst alle vergeben wurden oder von der gegnerischen Torhüterin zunichte gemacht wurden. Aber in der 30 Minute war es soweit: nach einem schnellen Einwurf und einem schönen Heber über die Torhüterin gingen wir nicht unverdient in Führung. Das war zugleich der Pausenstand.

In der Halbzeitpause haben wir einige Dinge angesprochen, die wir in der zweiten Hälfte besser machen wollten. Das wurde auch sofort in die Tat umgesetzt und so gelang uns nur drei Minuten nach der Pause der zweite Treffer. Und sechs Minuten später lag der Ball nach einem Heber über die Abwehr und einem schönen Flachschuss aus zentraler Position wieder im gegnerischen Tor. Obwohl sich unserer Gegnerinnen auch danach weiter bemühten, das Ergebnis zu verkürzen, konnten sich aber gegen unsere sichere Abwehr nicht mehr durchsetzen. Unsere Mädels machten es besser und erzielten noch zwei weitere Tore zum 5 : 0 Endstand

Am Ende ein verdienter Sieg und ein toller Einstand in der neuen Spielklasse für unsere Mädels. Auch wenn noch nicht alles rund lief, insgesamt ein guter Auftritt des gesamten Teams.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Anika, Annika, Emma, Francisca, Gunit, Josy, Kim, Lea, Lily, Maja, Merle, Natascha, Nora und Sina

Trainer: Hannes Albert

Co- Trainer: folgt !

Trainingszeiten

Montags: 18:30 – 19:45 Uhr

Mittwochs: 18:30 – 19:45 Uhr

Freitags: 18:30 – 19:45 Uhr Kleinfeld