Ergebnisse, Mädchen

Grandiose Aufholjagd gegen einen ebenbürtigen Gegner

 

Die spielerisch ebenbürtigen Gegner verlangten an diesem Wochenende einiges von den SV-Berghofer Mädels ab.

In der Anfangsphase waren unsere Mädels sehr hektisch und nervös und kamen nicht so wie gewohnt in die Partie.

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen einen starken Gegner aus Bochum, die unsere Mädels früh auf dem falschen Fuß erwischten.

Einen Konter nutzten die Gäste aus Bochum dann in der vierten Spielminute eiskalt aus und gingen nicht unverdient in Führung.

 

Die Anfangsnervosität der Berghofer Mädels war noch bis zur Mitte der ersten Halbzeit in den Knochen.

Nach dem wir immer wieder mit guten Spielkombinationen mehr ins Spiel kamen, blieben wieder einmal unzählige Chancen ungenutzt.

Zahlreiche Pfosten und Lattenschüsse sorgten dafür, dass der Gegner weiterhin in Führung lag.

 

Schließlich platzte in der 21. Spielminute mit dem Anschlusstreffer der Knoten. In der 26. Spielminute gelangen unseren Mädels endlich die nun verdiente 2:1 Führung.

Nach der Halbzeitpause war die Nervosität endgültig vorbei und der Teamgeist der U13 regierte wieder an der Berghofer Straße.

Vielversprechende Kombinationen über die Außenbahnen sorgten immer wieder zu Alarmbereitschaft in der gegnerischen Abwehrreihe.

Schließlich was das Blatt in der 39. Spielminute endgültig gewendet. Wir erhöhten auf 3:1. In der 44.Spielminute fiel das finale 4:1 für die Berghofer Mädels.

Insgesamt siegte heute eine geschlossene Mannschaftsleistung, aber bis zum Schluss fehlten in vielen Aktionen die Kaltschnäuzigkeit und das Quäntchen Glück.

Ansonsten hätte das Ergebnis an diesem Wochenende noch höher gestaltet werden können.

Für den SV-Berghofen waren an diesem Wochenende Johanna, Nanaxhy, Marina, Paulina, Valeria, Nicki, Nina, Luisa, Biany, Pina und Monia im Einsatz.

 

Share

Leave a Reply