Ergebnisse

Im gestrigen Punktspiel beim VfL Bochum II setzte es für unser Frauen 1 Team fast mit dem Abpfiff eine 4:5-niederlage.
Nach einem indiskutablen Abwehrverhalten bei Standartsituationen das vier !! Gegentore zur Folge hatte und das zumindest gestern nichts, aber auch gar nichts mit Westfalenliga Fußball zu tun hatte, verabschieden sich unsere Frauen erst einmal aus den ganz vorderen Rängen der Tabelle.
So reichten dreimal eine Führung, die erste sogar mit 2 : 0, vier geschossene Auswärtstore bei denen Julia Gödecke mit drei Treffern erneut ihre mehr als gehobene Abschlussqualitäten zeigte und die vorher auch noch den Führungstreffer von Katrin Schröder vorbereitete unglaublicher weise nicht aus, um das Spiel für sich zu entscheiden. Sehr schade, das man es leider verpasst hat für sich selbst die Meisterschaft zum jetzigen Zeitpunkt wieder spannender zu gestalten. Mit einem Sieg gestern bei mit allem Respekt schlagbaren Bochumer Frauen, hätte man zur Spitze auf sechs und mit einem weiteren Erfolg am kommenden Sonntag gegen Hauenhorst, sogar auf drei Punkte zum Tabellenführer verkürzen können, vorbei.
Jetzt gilt es bei noch 51 zu verteilenden Punkten weiterhin konzentriert zu arbeiten und die eigenen Schwächen schnellst möglich wieder abzustellen. Mit der Leistung von gestern, wird es aber zumindest gegen Tabellenführer Hauenhorst so nichts zu bestellen geben.

Kopf hoch Mädels, die nächsten spannenden Aufgaben warten auf Euch und dazu wird immer erst Ende der Saison abgerechnet.

In Bochum spielten:

Sandra König, Kim Oberndorf (53.Marie Grothe), Paula Peck, Saskia Finzel (61.Mia Bedarf), Lisa Winter, Jennifer Kaleja, Julia Gödecke, Simone Ludwig (61.Shari Noffke), Daniela Ließem und Katrin Schröder

Tore:

0:1 (11.) Katrin Schröder, 0:2 (23.) Julia Gödecke, 1:2 (35.) Paula Peck, Eigentor, 2:2 (43.) Larah Sophie Ludwig, 2:3 (44.) Julia Gödecke, 3:3 (52.) Luisa Noch, 3:4 (63.) Julia Gödecke, 4:4 (74.) Sara-Lena Scholte, 5:4 (90.) Michelle Noetzel

Share

Leave a Reply