Unterhaltung

Heute mussten wir zu den Mädels der SG Lütgendortmund reisen. Gegen den sehr defensiv eingestellten Gegner taten wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer. Durch Ungenauigkeiten im Spielaufbau und zu wenig Bewegung gelang es uns selten, die Abwehr der Gegnerinnen auszuspielen. So gab es nur 2 gute Torchancen, von denen wir eine in der 15. Minute zum Führungstreffer nutzten, als endlich einmal schnell und direkt kombiniert wurde.

Nach der Halbzeitansprache wurden unsere Mädels deutlich stärker und kamen zu mehr Torchancen. Durch einen Doppelschlag in der 39. und 40. Minute konnten wir auf 3 : 0 erhöhen. Danach hatten wir weitere Chancen, konnten aber nur noch einen Treffer erzielen. Aufgrund der Steigerung in der 2. Halbzeit ein verdientes Ergebnis.

Für unser Team waren folgende Spielerinnen im Einsatz:

Anna, Annika, Emily, Francesca, Gunit, Kim, Lea, Lily, Maja und Pauline

Share

Leave a Reply