Ergebnisse, Frauen

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim Aufsteiger TuS Niederaden. Wir wollten unsere Siegesserie fortsetzten wussten aber, dass es nicht leicht werden würde. Gemäß Tabelle würde der SVB klar in der Favoritenrolle stehen, jedoch wussten wir, dass dem nicht so sei. Durch den Naturrasen war es für uns von Anfang an schwer. Der Gegner hat auf unsere Fehler gelauert woraufhin schnell umgeschaltet wurde. Von Minute zu Minute wurden wir jedoch besser und konnten nach vorne hin ein paar gute Aktionen erzielen. Es dauerte bis zur 20. Spielminute bis wir durch Kathi Lauer in Führung gingen konnten. Der Jubel hielt nicht lange und Niederaden glich in der 22. Spielminute aus. Obwohl wir versuchten unser Spiel wiederzufinden, ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. Man nahm sich viel vor und so war es ein blitzschneller Konter in der 50. Spielminute in der Nicole Opielka den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. In der 55. Minute entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter, Lea Baller verwandelte auch diesen souverän. Wir ließen den Ball gut laufen und erspielten uns noch einige gute Torchancen. In der 70. Minute nutzte Niederaden unsere schlampigen Klärungsversuche zum Anschlusstreffer. Die letzten Spielminuten wurden noch einmal hektisch und zunehmend ruppiger, was jedoch am Endergebnis nichts mehr änderte.

Fazit: Das Trainer Team vom SVB wusste von Anfang an, dass das Spiel kein Spaziergang werden würde, jedoch bewies das Team mal wieder den Willen und den Kampfgeist aus den letzten Spielen und fuhr somit verdient auch den vierten Sieg in Folge ein.

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.