E-Jugend

Was schreibt man an so einem Tag, wo die E4 hoch verliert und die E3 ein ordentliches Fußballspiel gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 2 verliert?

Man schreibt von dem tollen Team, das sich in Mannschaftsstärke im DFB-Pokal-Spiel unserer Damen trifft um diese zu unterstützen und dort ein herausragendes Spiel unserer Mädels gegen den Deutschen Meister VFL Wolfsburg sehen durften. Jungs genau aus diesem Team-Geist müsst ihr eure Stärken ziehen.

Die E4 verlor gegen den Altjahrgang vom VFB Lünen 0:21 – leider Ergebnisse die in dieser Qualirunde vorkommen, da es bunt gemixte Gruppen sind. Immerhin haben die Zuschauer der E4 nach 2 Spieltagen schon 41 Tore gesehen. Prognose: es werden mehr

Die E3 hätte es mal wieder mit dem Dauergegner Kirchhörder SC zu tun. Wie so oft gegen diesen Gegner war es ein Spiel auf Augenhöhe mit knappen Vorteilen für den KSC die wir nicht wett machen könnten. Der Beginn gehörte ganz klar der Heimmannschaft und doch brauchten sie einige Zeit und einen zurückprallenden Ball um in Führung zu gehen. Das 0:2 und 0:3 fielen durch den Unterschiedsspieler den der KSC heute in seinen Reihen hätte. Nachdem wir uns auf diese Situationen eingestellt hatten, haben wir die letzten Minuten der ersten Halbzeit bestimmt und sind logischerweise zum Torerfolg gekommen.

Und da war es wieder dieses Gefühl hier geht was und die Halbzeitpause, die uns den Spielfluss genommen hat.

Wiederbeginn 2 Halbzeit – nach zwei Minuten zwei Tore und somit 1:5 – der Trainer benutze hier schon mal das Wort für eine braune weiche Masse. Wieder einmal haben wir unser Konzept in der Defensive nicht hinbekommen und uns dadurch Tore gefangen. Trotzdem waren aber diesmal die Köpfe oben und wir kamen auf ein 3:5 heran, bis wir 2 Minuten vor Schluss alle defensiven herausgenommen haben um zu versuchen es noch einmal spannend zu machen – Konter gefangen 3:6 – das kann dann passieren.

Alles in allem ein Spiel was recht ordentlich ausgesehen hat, wo mit ein bisschen mehr Konsequenz und Durchsetzungswillen auch mehr drin gewesen wäre. So endete das Debüt unseres Neuzuganges leider mit einer Niederlage.

Der Pressebericht

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.