E-Jugend

Probierwochen in der E-Jugend. Der Trainer nahm das Wort Testspiel sehr ernst und so fand sich zu Beginn kein Feldspieler auf seiner angestammten Position wieder. Allein die Gesichter bei der Verkündigung der Mannschaftsaufstellung war es Wert.

Was dann passierte gegen TURA Asseln II, die mit drei Verstärkungen ihrer 1 angereist waren (haben immerhin 23:1 gegen die E4 gewonnen) war schön anzusehen. Motiviert und mit einer hohen Konzentration wurde das Spiel angegangen, Lücken für den Nebenmann zugelaufen, garniert mit einer kämpferischen Einstellung haben uns ein feines Spiel beschert. Der verdienten 1:0-Führung konnten wir lange nichts Nachlegen, weil Aluminium oder die Abschlußgenauigkeit gefehlt haben ehe die dritte gut hereingegebene Ecke zu dem verdienten 2:0 Pausenstand geführt hat.

In der 2. Halbzeit wollten in unserer eigentlichen Grundformation spielen und haben völlig den Faden verloren. Unter dem Glauben, wenn wir schon durcheinandergewürfelt 2:0 führen, geht das ja jetzt von selbst, haben diese paar Prozent gefehlt und wir mussten den Ausgleich hinnehmen. Erst da haben wir gemerkt das wir doch vernünftig Fußball spielen sollten und das Kommando wieder übernommen. Vier Tore konnten wir dann noch zu einem sicheren 6:2 erzielen.

Das Fazit und hoffentlich haben es auch die Jungs gemerkt: Der Kopf und die Konzentration spielt im Fußball genau so eine Rolle wie die Beine und Füße.

In diesem Sinne allen die in den Ferien unterwegs sind: Schönen Urlaub

Der Pressebericht

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.