E-Jugend

Vorab die wichtigste Meldung aus der E-Jugend: Die E1 ist durch einen souveränen 17:1 Sieg im Kreispokal eine Runde weiter- Glückwunsch.

Für die E4 hieß es heute weitere Spielpraxis zu sammeln. Als Gegner hatten wir den FC Frohlinde zu Gast, eine Truppe die sich neu formiert hat und es auch deshalb schwer haben sollte.

Im Gegensatz zu Frohlinde hatten wir einige Spiele mehr und konnten dieses mehr an Spielerfahrung mit in die Waagschale werfen. Nach Abtasten und einer gewissen optischen Überlegenheit, brachte der heute aufgebotene Mittelstürmer uns mit 1:0 in Front. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit wechselten wir die vorderen vier und konnten uns noch mehr Spielanteile sichern. Unser Kopfballungeheuer schlug zum dritten Mal in dieser Saison nach einer feinen Hereingabe entsprechend zu. In dieser Phase muss man aber auch die beiden Abwehrspieler und unseren Torwart hervorheben, die es mit Übersicht schafften fast jeden Angriff abzulaufen oder zu vereiteln. Die Überlegenheit haben wir in einen beruhigenden 4:0 Halbzeitstand ausbauen können.

In Halbzeit zwei erzielten wir sofort nach Wiederanpfiff das 5:0 was dann, wie in unserer Altersklasse eigentlich üblich, dem Gegner den letzten Mumm genommen hat. Danach sah man schöne durchdachte Spielzüge , Dinge die sonst nicht mal im Training klappen – kurz: Es lief !!! (fast wie von alleine) In der Summe konnten wir dann nicht ganz mit der E1 mithalten, aber ein 13:1 ist auch ganz schön. So konnte der SV Berghofen und seine Anhänger heute 30 E-Jugend Tore in einer Stunde auf dem heimischen Geläuf sehen. Ein Quote die nach mehr schreit, aber sich durchaus sehen lassen kann.

Der Respekt bleibt aber auch bei dem FC Frohlinde, die jederzeit um Ihren Ehrentreffer gekämpft haben und gefühlt auch ein zu hohes Ergebnis mit nach Hause nehmen müssen.

Der Pressebericht

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.