F-Jugend

Heute war ein erfolgreicher Spieltag für unsere F-Jugend. Die F2 gewann ein haushoch überlegen geführtes Spiel (kleine Schwächephase nach dem 6:1 abgezogen) mit 10:3. Trotz personellem Engpass wurde die Erwartungshaltung übertroffen. Das gerade ein Nachrücker der F3 mit 8 Toren zum absoluten Mann des Tages wurde ist in solchen Situationen natürlich besonders schön.

Die F1 versucht mit ihrer Herangehensweise den Trainer zum Wahnsinn zu treiben. In Halbzeit eins zweimal in Rückstand geraten, nie auf die so genannten zweiten Bälle gegangen und trotzdem mit guten spielerischen Abschnitten ein 2:2 in die Pause gebracht.

In Halbzeit zwei erarbeiten wir uns ein riesiges Chancenplus und vergaben alles. Dieser Chancenwucher rächte sich natürlich (Fußballtypisch halt) und wir lagen an diesem Tag zum dritten mal zurück. Es war zum verzweifeln und der Trainer musste richtig leiden.

Was folgte fängt so mit den Geschichten an. Dem Spieler dem wir seit Wochen versuchen die Pike abzugewöhnen, wemmst natürlich mit Pike den Ball unter die Latte zum 3:3. Der Spieler den wir gerade in die Defensive einbauen, zeigt das ER vielleicht doch nach vorne gehört so wir er sich da vorne reingehauen hat. Ein filigraner Techniker umrahmt von zwei wahnsinnigen Arbeitsmaschinen und ein ruhender Pol im hinteren Bereich, der mittlerweile gut dosierte Vorstöße einstreut sowie ein Torwart der dirigiert und wenig zu tun hat – nach dem dritten Rückstand war das eine richtige Teamleistung. Selten haben die Jungs sich so gegenseitig angefeuert wie heute – zum Schluss schön anzusehen.

Der Pressebericht

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.