F-Jugend

Die F2 hat ihr Heimspiel trotz überharter Gangart des Gegner’s souverän runtergespielt und mit 10:2 gegen Barop gewonnen. Das es bei so klaren Spielständen zu solchen Ruppigkeiten unter 8-jährigen kommt ist eigentlich nicht nötig.

Wenn wir hier über die heutige Leistung der F1 schreiben, kann ich nur sagen puuuuuuh ich kann es immer noch nicht fassen das wir in diesem Spiel unterlegen sind. Ähnlich wie vor Wochen in Kirchhörde wurde wieder eine gute Spielanlage nicht mit Punkten belohnt. (Kirchhörde verliert heute in Brambauer – überlegt mal wie wir letzte Woche gespielt haben).

Eigentlich war das heutige Spiel nach 49 Sekunden für uns vorbei. 0:2 stand es für den Gegner, weil unsere Jungs lernen müssen, das es auch 8-jährige mit Schuhgröße 38 und geschätzten 30 kg gibt. Bis wir aus dem Staunen raus waren, hatte es schon 2x geklingelt. Wer glaubt das unsere F keinen Charakter hat, der sah sich getäuscht. Wir brauchten zwar die restlichen 19 Minuten der ersten Halbzeit um uns zu schütteln, brachen aber nicht ein schafften den 1:2 Anschlusstreffer und bekommen durch einen doppelt abgefälschten Schuß unglücklich das 1:3.

Die zweite Halbzeit spielte nur noch eine Mannschaft. Eckenverhältnis 10:0 – spielerisch und kämpferisch allererste Sahne holten wir uns das 3:3. Das wir dann 2 Minuten vor Schluß uns wieder das 3:4 fangen, war so etwas von unverdient, das ich auch hier immer noch im Kopfschüttelmodus bin.

Auffällig ist, das wir heute drei Gegentore nach unnötigen Dribblings im Mittelfeld und entsprechenden Ballverlusten bekommen und dann bei den Gegenstößen dumm aussehen. Einfach spielen, zusammen spielen sind hier die weit aus besseren Aktionen und man sieht auch Besserung, aber der Eigensinn kostet halt noch Punkte – trotzdem glaube ich, das wir da einen gutes Team (F1 & F2) haben, was auch noch Erfolge feiern wird.

Der Pressebericht

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.