Damen, Ergebnisse

Berghofen spielt Remis in Iserlohn

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison spielte man am Pfingstmontag in Iserlohn.

Die Gastgeberinne vom FC Iserlohn verstärkten wie erwartet ihr Team mit 5 U17 Bundesligaspielerinnen um die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. Berghofen begann die Partie zunächst und versuchte Ruhe und Struktur hineinzubringen. In der 7. Minute unterlief Berghofen ein Fehler im Spielaufbau, den Iserlohn nutzen konnte und durch Lisa Wickel die 1:0 Führung erzielte. In der Folge stand Iserlohn sehr tief und versuchte Berghofen auszukontern. Nach 20 Minuten entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Iserlohn, der jedoch vergeben wurde. Einen Elfmeter gab es in der 34. Minute auch für Berghofen, der ebenfalls vergeben wurde. So ging es mit einem knappen Rückstand aus Berghofer Sicht in die Halbzeitpause.

Die Mädels vom Schwerter Wald kamen etwas besser aus der Pause und hatten zunächst mehr vom Spiel. So wurde in der 61. Minute ein Schuss von Kerstin Berg abgefälscht und ging zum verdienten Ausgleich ins Tor. Berghofen blieb spielbestimmend, ohne jedoch die ganz großen Chancen zu kreieren. So blieb es am Ende beim 1:1. Einen Punkt, mit dem beide Teams gut leben können.

Fazit: Trotz erneuter Umstellungen zeigte sich Berghofen in der Defensive recht stabil und ballsicher. Lediglich das Offensivspiel ist noch geprägt von leichten Ballverlusten und bedingt durch die Umstellungen stimmen die Laufwege zurzeit nicht richtig. Was jedoch wichtig ist, ist dass das Team sich 100% reinhängt und wirklich alles investiert, obwohl es ja für Berghofen in der Saison eigentlich um nichts mehr geht.

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.